Waria Lavater

Warja Lavater, 1913 in Winterthur bis 2007 in Zürich. Sie verbrachte ihre Jugendjahre in Russland, Griechenland und in der Schweiz. Ihre künstlerische Ausbildung genoss sie an der Kunstgewerbeschule Zürich und setzte diese in Schweden und Paris fort. Beeindruckt von der Ausdruckskraft der Signale und Werbeschilder im amerikanischen Straßenbild, erarbeitete sie Ende der 50er-Jahre Piktogramme als bildsprachliche Elemente. Bekannt wurde sie als Malerin, Zeichnerin und Grafikerin. Ihre Arbeiten umfassen Piktogramme sowie Faltbücher für Kinder und Erwachsene.