Arche Literatur Kalender 2022

Aufbrechen und Ankommen

Unter dem Motto »Aufbrechen und Ankommen« erkundet der ›Arche Literatur Kalender 2022‹ neue und vertraute Gefilde der menschlichen Erfahrungswelt. In bewährter Optik und in unserem beliebten Format sind bekannte Autorinnen und Autoren aus dem In- und Ausland versammelt, aber auch solche, die es (wieder) zu entdecken gilt. Auf 53 Wochenblättern erzählen Zitate und Biografien von Aufbrüchen, von Momenten des Ankommens, vom Finden und Zurückkehren.

Mit Texten von: Simone de Beauvoir, Lili Brett, Nora Bossong, Teju Cole, Mascha Kaléko, Jack Kerouac, Brigitte Kronauer, Sven Regener, Olga Tokarczuk, Ilija Trojanow, Jules Verne u. v. a. m.

Auch interessant